Chronischer Stress-Burnout

Chronischer Stress ist Gift für das Gehirn. Er macht dick, dumm und alt. Desto länger der Stress besteht, desto intensiver der Alterungsprozess.

Neurostress, Dysbalance des Neurotransmittersystems, also der chemischen Botenstoffe und Hormone, die Verbindungen und Informationen der Nervenzellen herstellen. Stress, der auf der Seele brennt, führt zu Depressionen, die versteckte Volkskrankheit. Es bestehen wechselseitige Abhängigkeiten von Psyche-, Nerven -, Hormonen und des Immunsystems.

Die Diagnostik des chronischer Stress erfolgt durch intensive Gespräche, körperliche Untersuchung und Bestimmung der Neurotransmitter und Stresshormone im Labor. Dieses Vorgehen ist die Grundlage einer erfolgreichen Therapie und auch einer Primärprävention. 

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.